Aktuelles im BayLLZ

Luftbild des Monats September: Die Weininsel im Main

Color-Infrarot-Aufnahme der Weininsel von 2017, Ausschnitt

September ist der Monat, in dem die Weinlese beginnt. Die Weininsel im Landkreis Kitzingen ist eine Insel im Main und bildet mit ca. 750 ha Rebfläche das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet Frankens.

Auf dem Color-Infrarot-Luftbild sind nicht nur die Flussschleife des Mains, sondern auch die Rebflächen der typischen Schichtstufenlandschaft von Sommerach im Süden bis Nordheim am Main im Norden deutlich zu erkennen. Die bekanntesten Weinlagen der Insel sind das "Nordheimer Vögelein" und der "Sommeracher Katzenkopf". Höchster Punkt ist der Kreuzberg mit einer Höhe von 287 Metern. Dort befindet sich eine herrliche Aussichtsplattform mit einem wunderbaren Blick auf die Weinberge.

Der Weinbau ist in Franken bereits im 8. Jahrhundert urkundlich belegt. Die insgesamt ca. 6 000 ha Rebflächen erstrecken sich von Bamberg bis Aschaffenburg. Der Schwerpunkt des fränkischen Weinanbaus liegt in der Region Unterfranken.


Color-Infrarot-Luftbildaufnahme aus dem Landkreis Kitzingen zeigt ein Weinanbaugebiet und Flüsse. Vegetation ist in Rot dargestellt und Gewässer in Türkis.
Das Positionsblatt  zeigt das Gelände rund um Volkach. Es ist zusammengesetzt aus 4 Handzeichnungen aus dem Jahre 1850.
Das schwarz-weiß Luftbild zeigt die landwirtschaftlichen Flächen rund um Volkach sowie den sich schlängelnden Main.
Das Farbluftbild zeigt die Felder und Weinberge nach der Flurbereinigung.
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild(6 Bilder)

Jubiläumsausstellung im BayLLZ vom 03.09. - 28.10.2022

3D Erlebnis mit der Anaglyphenbrille

50 Jahre Olympische Sommerspiele München

Die Olympischen Sommerspiele in München 1972 haben bauliche Akzente gesetzt, die weltweit Beachtung fanden.

Die Ausstellung zeigt in beeindruckenden Luftbildern die Umgestaltung vom ehemaligen Fluggelände Oberwiesenfeld zum Olympiapark. In einem spektakulären Gestaltungskonzept wurde die Architektur der Sportstätten und der Athleten-Unterkünfte mit der Landschaft verbunden. In seiner nun 50-jährigen Geschichte hat das Gelände des Olympiaparks eine einzigartige Bedeutung erlangt und wird noch heute vielfältig genutzt.

Auch die Olympiastätten an anderen prominenten Orten, wie beispielsweise Schloss Nymphenburg, können auf einer Zeitreise in Luftbildern entdeckt werden. Zudem kann die Entstehung des Olympiageländes mit einem Blick durch die Anaglyphenbrille in 3D betrachtet werden.

Öffnungszeiten:
Samstag, 03.09.- Freitag, 28.10.2022
Dienstag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sonderöffnung am Tag des offenen Denkmals: Sonntag,11.09.2022, von 10:00-17:00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Das farbige Schrägluftbild zeigt die Dachkonstruktion des Olympiastadions und das Spielfeld.
Das farbige Schrägluftbild zeigt das neu errichtete Olympiagelände mit Stadien, Turm, Sportplätzen und Olympischem Dorf.
das farbige Schrägluftbild zeigt das Olympische Dorf.
Das farbige Schrägluftbild zeigt das BMW-Gelände, den mittleren Ring, den Olympiaturm und einige Spielstätten.
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild(5 Bilder)
nach oben