Alle Meldungen

des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Ingolstadt

Ingolstadt

Geodätischer Referenzpunkt am Dollnsteiner Burgsteinfelsen vorgestellt

"Ihre Region ist eine der schönsten in ganz Bayern, hier kommt man gerne vorbei", sagte Staatsminister Dr. Markus Söder bei der feierlichen Vorstellung des Geodätischen Referenzpunkts des Landkreises Eichstätt am Fuße des Dollsteiner Burgsteinfelsens. In einer Feierstunde mit zahlreichen Gästen wurde der Punkt, der für alle Wanderer, Radler, Wassersportler und Geocacher von hohem Interesse sein dürfte, am 23. März 2015 "in Betrieb" genommen.

Ingolstadt

Staatssekretär Johannes Hintersberger stellt vier neue Kartenblätter der Region im Maßstab 1:25 000 vor.

"Die amtlichen Topographischen Karten sind für Einheimische und Touristen ein wichtiger Ratgeber für Planungen und Ausflüge. Auch im Zeitalter von Smartphones und Apps sind gedruckte Karten auf Papier nach wie vor unverzichtbar", stellte Finanzstaatssekretär Johannes Hintersberger bei der Vorstellung von Neuerscheinungen der Amtlichen Topographischen Karten im Maßstab 1:25.000 (ATK25) von Denkendorf, Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm und Mainburg am Donnerstag, 5. März 2015, in Ingolstadt fest.

Ingolstadt

Bayern digital 3D-Daten zum Anfassen - Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Ingolstadt präsentiert digitale Karten und Geodaten auf der Miba 2015

Neben den Dienstleistungen des Amtes und der breiten Produktpalette der Bayerischen Vermessungsverwaltung wird diesmal das neu erstellte 3D-Gebäudemodell der Ingolstädter Innenstadt präsentiert. Der für jedermann verfügbare und neu überarbeitete BayernAtlas samt dazugehöriger App darf genau so wenig fehlen wie das bayernweite 3D-Modell "TerraTrace", das zu einem Rundflug über Bayern per Joystick einlädt.

Ingolstadt

Stellenausschreibung zum 1. März 2015

Das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Ingolstadt (Vermessungsamt) stellt zum 1. März 2015 einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin im Außendienst als Vermessungsgehilfen / Vermessungsgehilfin ein. Der Mitarbeiter / Die Mitarbeiterin unterstützt den Vermessungsgruppenleiter bei der Durchführung der Vermessungsarbeiten, fährt den Dienstwagen und führt u.a. Grabarbeiten aus. Das Einsatzgebiet umfasst die Landkreise Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt und die kreisfreie Stadt Ingolstadt. Die Arbeit findet ganzjährig im Freien statt.

Ingolstadt

Staatsminister Dr. Söder übergibt Breitband-Förderbescheide an Stadt Neuburg/Do. und Markt Burgheim

Als erste Kommunen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen haben die Stadt Neuburg/Do. und der Markt Burgheim am 24. Oktober 2014 aus den Händen vom Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Markus Söder, die Förderbescheide im Rahmen des Bayerischen Breitband-Förderprogramms erhalten. Bei einer Feierstunde im Nürnberger Heimatministerium konnten sich insgesamt 55 Gemeinden, Märkte und Städte über Bewilligungen im Volumen von 17 Mio. Euro freuen. Der Freistaat Bayern stellt für den Ausbau des schnellen Internet mit Bandbreiten von mindestens 30 MBit/s Fördermittel von insgesamt 1,5 Mrd. Euro bereit.

nach oben